Radio x Blog – jeden zweiten Montag im Freien Radio Kassel von 19-20 Uhr auf Sendung!

Specials

Sendepause – MonkeyMusicWebradio Vol. 3 [Special]


Wenn man vor die Aufgabe gestellt wird, aus einer großen Zahl von möglichen Optionen genau drei auszuwählen, so wird mir wohl fast jeder zustimmen, ist das schon keine leichte Sache. Deshalb habe ich auch lange hin- und her überlegt, wie ich diesen Artikel gestalte, zwar bereits drei Tracks ausgesucht, diese jedoch wieder verworfen, weil ich ständig das Bedürfnis hatte, diesen oder jenen Track hinzuzufügen oder die ausgewählten zu naheliegend und abgegriffen fand.

Inspiriert durch diesen Drang, möglichst viel Talent vorzustellen, gibt es von mir 3 hervorragende Tracks, die Wikipedia wohl als Posse Cuts definieren würde, also viele Parts für wenig (Zeit-)Raum. All-Star-Teams, Liga der außergewöhnlichen MCees (frei nach, aber dieses mal ohne Savas), HipHops Avengers, wie auch immer man das Kind nennen möchte, hier gibt es mehr Combos als… naja, man kann es sich ausmalen. Unfassbar!

Los geht es mit diesem wunderbaren Classic, wie er kaum besser betitelt hätte werden können. Grob geschätzt deutlich mehr als 100 Jahre kombinierte HipHop-Erfahrung und ein ganzer Batzen an Lines, die man an dieser Stelle zitieren könnte, sowie die simple Kombination verschiedener großer MCs auf einem schönen Premo-Beat – “classic like the Air Ones, the Hustler shoe, that’s what I’m accustomed to.”

Verschiedene Dinge wären mir ohne diesen Track unbekannt geblieben. Wie wohl den meisten Menschen der auch immer noch relativ unbekannte Brooklyn-Native Mr. Muthafuckin’ Exquire, die Bekleidungsmarke Mishka NYC, die mich fortan dank Bandcamp mit reichlich Emails versorgte und auch – Schande über mich – bis dato Danny Brown. Nicht nur, dass neben letztgenanntem weitere deutlich unterbewertete Künstler wie El-P oder Das Racist am Start sind, eben diese Zusammenstellung macht das ganze klanglich wie visuell zu einer ziemlich abgedrehten Sache. Und findet man den Track gar schlecht, kann man immer noch versuchen, ohne fremde Hilfe jede Rap-, Popkultur- oder Eigenreferenz in den Lyrics zu suchen. Super!

Noch relativ taufrisch und hoffentlich nur der Beginn so mancher Veröffentlichungen ist “Ein Job für die Bestesten” eben dieser, bestehend aus Morlockk Dilemma, Hiob, Audio88, Yassin und Ecke Prenz aka V.Raeter und Breaque. Deutschraps neue Supergroup vereint nicht nur wirklich abwechslungsreiche Styles wie die von Morlockk Dilemma und Audio88, sondern harmoniert trotz oder gerade wegen dieser Unterschiede im Vortrag bes(tes)tens miteinander (“Normaler Move!”, möchte man sie fast zitieren) und führt letztendlich zusammen, was ohnehin zusammen gehört und dies auch schon durch so manche gemeinsame Heldentat zeigte. Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>