Radio x Blog – jeden zweiten Montag im Freien Radio Kassel von 19-20 Uhr auf Sendung!

Specials

Hip Hop Hypes 2012 und Lana Del Rey [Worte]

Marsimoto:

Basti:
Wahnsinnig. Intelligent. Verstrahlt. Verkopft (im positivsten Sinne). Und wenn dann dieser Tage sein Album erscheint – am 13.01. – bleibt mir nur noch zu sagen: „Danke. Bitte mehr davon.“

Gerrit:
Um mal aus der Werbekampagne zum bald erscheinenden Album zu zitieren: „Grüner wird’s nicht“! Marterias Kiffer-Alter-Ego hat zur alten Klasse zurückgefunden und bietet auf seiner vor Kurzem erschienenen Juice-EP „Green Juice“ herrlich verwirrten Gedankensalat mit elektronischen Beats im Hintergrund. Eine EP, die definitiv Lust auf das diese Woche erscheinende Album macht. Vom Album „Grünen Samt“ wird man sicherlich dieses Jahr auch noch Einiges hören, obwohl die Zeiten des elektronisch angehauchtem Raps so langsam vorbeizugehen scheinen. Ich glaube aber, davon lässt sich der gute Marsi weniger beeindrucken…

MoTrip:

Basti:
MoTrip war im letzten Jahr ein sehr beliebter Feature-Gast auf allen möglichen Releases. Das ging von Samy Deluxe zu Fler zu Kool Savas und zurück. Mit so viel prominentem Zuspruch ist es kein Wunder, dass er jetzt seinen Deal bei Universal unterschrieb und demnächst sein Album „Embryo“ über den Major rausbringen wird. MoTrip macht Straßenmusik mit Witz, sehr guten Reimen und hat Charisma. Sachen, die man heute bringen muss, wenn man Straßenrap heute noch erfolgreich machen muss. Da ist noch einiges zu erwarten.

Gerrit:
Newcomer, oder besser gesagt Durchstarter MoTrip. Im vergangenen Jahr derartig gehyped, dass es wohl auch in 2012 so bleiben wird. Was bei ihm jedoch spannend ist, ist dass er doch sehr aus der hier aufgeführten Reihe tanzt: Straßenhintergrund, wenn auch nur in den Videos, durchaus mal ernste Themen, keinesfalls der seit Jahren verschrieene klassisch-deutsche Mittelschichtsrap. Das sagt auch sehr viel über Straßenrap in 2012: Obwohl seit 2005 am Ende jedes Jahres behauptet wurde, dass „Gangster-Rap“ es ab jetzt schwer haben wird, scheint es dieses mal wohl mehr denn je zu stimmen. Was man braucht ist Kreativität und das gewisse Etwas, reine Gewalt scheint nicht mehr zu funktionieren – ein gutes Zeichen, dass auch wieder den Kreis zu den restlichen Liedern unserer Prognose schließt.

Weiter geht es mit Lil B und Rockstah & Ahzumjot auf Seite 3

Pages: 1 2 3 4 5 6

One thought on “Hip Hop Hypes 2012 und Lana Del Rey [Worte]
  • Gerrit sagt:

    Wenn ich mich schon mal so fleißig rechtfertige, der wichtigste Grund für Freundeskreis ist natürlich die Line von Marsimoto:

    Ich mach‘ reinen Tisch – Tabula Rasa//
    Werd‘ geblitzt in Afghanistan – Kabuler Raser//

    Fazit: 2012 wird super…und MonkeyMusicMovement bleibt natürlich am Ball!

    Gefällt Dir der Kommentar? Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.